Permalink

off

Taschendiebe auf den Walliser Weihnachtsmärkten

Viele Weihnachtsmärkte im Wallis sind nicht nur eine Freude für die Bürger, sondern auch für Taschendiebe. In dem Gedränge auf den Märkten haben sie ein leichtes Spiel. Taschendiebe nutzen unübersichtliche Situation und gehen oft in Gruppen vor. Einer lenkt das Opfer ab, einer nimmt die Beute und ein Dritter verschwindet damit in der Menge. Dies geschieht in wenigen Sekunden.

Die Tricks von Taschendieben sind vielfältig. Sie rempeln ihre Opfer an und verwickeln sie mit Fragen in ein Gespräch, oder sie Taschendieben die Kleidung beschmutzen und bieten übersteigerte Hilfsbereitschaft an.

Aufmerksamkeit ist ratsam:

– Zahlen Sie bargeldlos
– nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie benötigen
– führen Sie Bargeld und Kreditkarten in verschlossenen Taschen mit sich
– tragen Sie Ihre Handtasche mit der Verschlussseite zum Körper
– lassen Sie Ihre Taschen nicht unbeaufsichtigt
– halten Sie Ihre Tasche geschlossen.