Permalink

off

Skifahren bis Ostern

Das Wallis wirbt bei den höher gelegenen Skigebieten mit Schnee bis nach Ostern. In Saas-Fee z.B. sind. Bis zu 3000m über dem Meer liegen die Skigebiete in der Schweiz. In einigen Skigebieten im Wallis dauert die Skisaison deshalb oft bis Mitte April.

Wer seinen Winterurlaub erst zu Ostern nehmen will, hat dort noch die Gelegenheit zum Skifahren. Im April sind die Temperaturen zwar meist schon wieder höher, wodurch der Schnee am Nachmittag etwas schwerer wird, die Pisten sind dafür wenig befahren.

In vielen tiefer gelegenen Skigebieten wird der Schnee technisch hergestellt. Dieses Thema wird jedoch seit vielen Jahren kontrovers diskutiert. Für viele Wintersportler ist die künstliche Beschneiung ein Symbol für die Entwicklung des Fremdenverkehrs – jedoch auf Kosten der Natur?

Mögliche Auswirkungen auf die Vegetation, Störungen der Tierwelt durch Lärm und Licht und die Gefahr von Erosionserscheinungen sollten zum Nachdenken anregen. Plant Euren Urlaub lieber in Regionen mit echtem Schnee – der Umwelt zu liebe.

Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 bezeichnet die künstliche Schneeversorgung als „ökologischen Bumerang“. „Anstatt langfristig zu denken und alles für den Klimaschutz zu tun, werden für die Schneebeschaffung immense Treibhausgasemissionen in Kauf genommen, die den globalen Temperaturanstieg weiter anheizen“. Global 2000 ist eine unabhängige österreichische Umweltschutzorganisation mit Sitz in Wien.