Permalink

off

Fische aus Fischzucht auf La Palma entkommen

Die Unwetter des Winters 2009/2010 haben nicht nur auf der Insel Schäden verursacht, sondern auch die Fischzuchtanlagen in Mitleidenschaft gezogen. 200.000 Fische sind aus einer Fischzucht auf La Palma entkommen.

La Palma

Aus den Netzen vor Tazacorte sind etwa 200.000 Seebarsche (Lubinas) entkommen. Den Schaden hatten die Züchter wie auch die  Fischer, da die entkommenen Fische die einheimischen Arten wie z.B. Sardinen oder Makrelen verdrängen.

Obwohl viele Seebarsche wieder gefangen wurden, hat das Fischereiministerium der kanarischen Regierung mit den Fischern der Cofradía von Tazacorte eine Vereinbarung getroffen, um den Schaden zu begrenzen. Die Fischer erhalten künftig eine Prämie von 26 Cent für jeden gefangenen Barsch aus dem Zuchtbetrieb „Acuipalma“, dem die Fische gehören.