Permalink

off

Urlaub bei Indianern in Nordamerika

USA-Reisende zu Besuch in einem Indianer-Reservat

indianer-reisen tipis

Die USA – ein klassisches Reiseland, das Jahr für Jahr viele Touristen anzieht. Doch auch heute noch bringen nur wenige Menschen dieses Land mit seinen indianischen Ureinwohnern in Verbindung. Dabei sind gerade sie es, die einen wesentlichen Teil zur kulturellen Vielfalt beitragen. Und obwohl das traditionelle Leben der Indianer fast ganz aus dem kollektiven Bewusstsein verdrängt ist, finden seit einigen Jahren vermehrt Versuche statt, dem interessierten Reisenden Zugang und Kontakte zu Indianern zu ermöglichen.

Eine Herausforderung auch für die Reservatsbewohner, wollen sie nicht nur bloße Folklore für ein breites Publikum vermitteln. Ein gelungenes Konzept bietet vor diesem Hintergrund der Reiseveranstalter Begegnungs-Reisen. Hier stehen persönliche Kontakte mit den Bewohnern der Reservate im Mittelpunkt, ihr Alltag, ihr Glauben, ihre Weltanschauung.

Fernab aller gängigen Klischees und aller Wildwestromantik kann man die großartige Weite und wilde Schönheit der Landschaft erfahren und die ursprüngliche Lebensweise der Indianer entdecken und ihre Herzlichkeit, ihren Humor. In kleinen Reisegruppen ergeben sich so intensive Begegnungen, die vielen Besuchern unvergesslich bleiben.

indianer-reisen lake powell

Begegnungs- und Indianer-Reisen
Reiseleiterin: Corinna Veit
Spieglerweg 4 B
88131 Lindau
Tel : 08382-944 803
email hidden; JavaScript is required