Permalink

off

Geführte Wanderungen in Südportugal

Hugo Fernandes plant und gestaltet alternative Wanderungen und Naturaktivitäten im Süden Portugals.

Hugo hat einen Hochschulabschluß in Landschaftsökologie, Naturschutz und Kunst und gestaltet Tages- und Halbtagestouren in und um die UNESCO-Weltkulturerbestadt Évora, im Alentejo und an der Atlantikküste im Arrábida Naturpark. Zu den üblichen Führungen organisiert und plant er individuelle Touren, nach den Wünschen der Reisenden.

Hugo legt besonderen Wert auf alternativen, sanften Tourismus. Dies bedeutet für ihn die Natur möglichst nah, intensiv und ursprünglich zu erleben. Der Natur möchte er dabei so wenig wie möglich schaden. Seine Kunden sind Menschen die auf der Suche nach Stille und Ruhe sind.

Im Alentejo und im Arrábida-Naturpark erstreckt sich die unter Naturschutz gestellte Serra da Arrábida bis auf eine Höhe von über 500?m und umfasst ein Gebiet von 108?km2. Am Fuß des Küstengebirges gibt es kleine Strandbuchten wie Portinho da Arrábida, an denen sich vor allem Einheimische einfinden. Am Nordostrand des Parque Natural da Arrábida befindet sich der Ort Palmela mit einer Burganlage.

Obwohl der Alentejo (port. jenseits des Flusses Tejo) die größte Region Portugals ist, ist es auch die Gegend, mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte des Landes. Hier kann man traumhafte Landstriche mit einer fast unberührten Natur entdecken, in denen kaum Menschen leben, fernab von der industrialisierten Welt.

Im Herzen vom Alentejo liegt Évora, eine UNESCO-Weltkulturerbestadt. Die Landschaft ist von Korkeichen und Olivenbäumen geprägten. Dank ihrer privilegierten Lage, gehört diese Gegend zu den reichsten und vielfältigsten Gebieten in ganz Portugal. Sie hat viele Menschen angezogen, sich hier niederzulassen.

Hugo ermöglicht es seinen Mitreisenden auch mehr über die Megalithkultur Südportugals zu erfahren. Der Alentejo ist reich an Bauwerken aus der Steinzeit und es gibt zahlreiche Megalithanlagen sowie Dolmen, Menhire und Steinkreise.

Hugo spricht englisch, deutsch, spanisch und portugiesisch und hat dank seiner Hochschulausbildung und seiner langen Berufserfahrung das erforderliche Know How diese Reisen zu gestalten.

Auf seiner Webseite http://hugojscf.wix.com/alternativetours findet Ihr weitere Infos über seine Touren.

„Mich würde es sehr freuen Euch die atemberaubenden Natur im Süden Portugals näher zu bringen“. Hugo Fernandes

Kommentare sind geschlossen.