Reisetipps

Seeland ist eine Insel in der Ostsee, welche zum Königreich Dänemark gehört. Auf der Insel liegt auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Seeland bietet zahlreiche Urlaubsziele und Sehenswürdigkeiten – die Insel ist ein beliebtes Reiseziel für Urlauber.

Sejerø Bucht (Dänemark)


Ausflugsziele sind neben Kopenhagen vor allem die Städte Helsingør - mit dem bekannten Hamlet-Schloss Kronborg - und Roskilde mit dem Dom (Weltkulturerbe) und dem jährlich stattfindenden Roskilde-Festival. An dem Festival nehmen bis zu 100.000 Besucher teil – inklusive der etwa 25.000 unbezahlten Freiwilligen, die es organisieren, betreuen und aufbauen. Das musikalische Programm beinhaltet vor allem weniger bekannte internationale und skandinavische Musiker aus verschiedenen Genres wie Rock, Pop, Metal, Electronic oder der sogenannten Weltmusik.

Bilder von der Sejerø Bucht (Dänemark)
Die Fotos zum Vergrößern bitte klicken!

DSCF3473
DSCF3485
IMG_0045
IMG_0082
IMG_0090
IMG_0118
IMG_9900
IMG_9931
L1010494
L1010499
L1010507
L1010515


Aber auch die Natur auf der Insel Seeland hat einiges für den Urlauber zu bieten. Vor allem die intensiven Farben der Wiesen und Felder haben uns beeindruckt. Sehenswert ist auch der Stevns Klint, eine Steilküste im Südosten Seelands. Das Stevns Museum stellt Fossilien aus dem Kliff aus, welche interessante Einblicke in die Urgeschichte der Region geben. Der Isefjord im Norden bietet eine ebenso herrliche Natur, wie man sie auf den kleinen Inseln vor der Nordwestküste vorfindet.  Für den Familienurlaub auf Seeland gibt familienfreundliche Strände z.B. in der Køge-Bucht im Osten und bei Næstved im Südwesten.

Die Halbinsel Røsnæs

Die vermutlich trockenste und sonnenreichste Region in Dänemark ist die 15 km lange Halbinsel Røsnæs an der Sejerø Bucht. Die wunderschöne Landschaft mit Wald, Hügeln, Feldern, Seen, Wiesen und Mooren bietet an mehreren Stellen eine herrliche Aussicht über den Großen Belt. Im Westen der Halbinsel liegt der 15 m hohe Leuchtturm, der im Jahre 1844 erbaut wurde.

Das Gebiet um Røsnæs verfügt über eine artenreiche Tier- und Vogelwelt und ist ideal für Naturliebhaber, Ornithologen und Sportangler (Sportangler können mit einem Fischkutter vom Røsnæs Hafen aus zum Angeln aufs Meer hinausfahren). Auf der Halbinsel gibt es auch die unter Naturschutz stehende Unke. Außerdem leben hier seltene Eidechsen und Robben.

>> Halbinsel Røsnæs - siehe Google Map

Sejerø Bucht (Dänemark)


Von 'Vågehøj', 15 m über dem Meeresspiegel, hat man eine schöne Aussicht über die Sejerø Bucht, die Inseln Fünen und Samsø, Mols und die Brücke über dem Großen Belt. Die Die Landschaft auf der Halbinsel ist hervorragend zum Wandern geeignet – die Wanderwege sind markiert. Der Strand in der Sejerø Bucht ist ein Stein- und Sandstrand. Durch Ebbe und Flut variiert der Wasserspiegel sehr. Ein Besuch in der Hauptstadt Kopenhagen lohnt sich auf alle Fälle – sehr lebendiges Kulturleben, Museen, Musik, Theatern, Galerien, etc.

Gourmet auf Schloss Dragsholm

Das Schloss Dragsholm wurde im 12. Jahrhundert vom Bischof von Roskilde erbaut und war später Residenz für die Könige und adelige Familien. Seit 1939 ist es in Privatbesitz und wurde in ein Hotel und Restaurant umfunktioniert. Natürlich existieren auch einige Spukgeschichten um das Schloss.

Schloss Dragsholm (Dänemark)


Das Schloss liegt in der Region Odsherred, unweit des Lammefjords im westlichen Seeland, direkt am Meer. Die Gegend ist für ihren Gemüseanbau, darunter die Lammefjord-Möhren, bekannt. Das Schlossrestaurant will seinen Gästen ein ganzheitliches Erlebnis aus Natur, Gastronomie und Geschichte bieten. Es verarbeitet ausschließlich ökologisch angebautes Gemüse nach der "jord-til-bord"-Philosophie ("vom Feld auf den Tisch").

Die Lage mitten im Gemüse-Anbaugebiet spiegelt sich also auch in der Schlossküche wider – hier kommt die Kartoffel direkt vom Acker in den Kochtopf. Wer will, kann sogar mit dem Koch aufs Feld fahren und beim Ernten der Lebensmittel zusehen. Das Essen war jedenfalls wunderbar, vor allem das selbstgebackene Brot. Wer auf seinen Geldbeutel achten muß – es war nicht ganz billig, aber erschwinglich.

>> das Schloß Dragsholm bei Google-Map


Vielen Dank für Euren Besuch bei "Urlaub in Dänemark | Reisetipps"