Wandern – Wanderwege

Wandern im Wallis ist in der wenig berührten Natur mit seiner frischen Bergluft sehr beliebt. Im Wallis existieren etwa 6000 km markierte und gepflegte Wanderwege. Unvergleichliche Wanderungen zwischen dem Rhone-Gletscher und dem Genfer See begeistern durch die über 4000 Meter hohen Bergen, den Gletschern und kristallklaren Bergseen.

Das Oberwallis ist das größte Tal in den Alpen, seine Berge sind hoch, die Gletscher mächtig. Hier stehen das Matterhorn und andere Viertausender. Die herrliche Landschaft bietet alles, von Weinbergen bis zum ewigen Schnee. Jeder Wanderweg ist ein Natur- und Kulturerlebnis gleichzeitig. Großartige Kulissen und kulturelle Highlights. Die Wanderrouten sind unterschiedlich lang – von wenigen Stunden bis zu 7 Tagen. Besonders empfehlenswert ist auch der Rundwanderung um das Val d`Hérens (vorbei am Lac des Dix, dem höchstgelegenen Stausee der Alpen).

Wanderkarte WallisSehr attraktiv ist auch die "Sommer Haute Route" von Chamonix bis Zermatt (vorbei an den Viertausendern: Matterhorn, Mont-Blanc, Grand-Combin, Dent-Blanche, Monte Rosa).

Wanderkarte Oberwallis:
30 Wanderungen mit Höhenprofilen
Preis: 7,50 Euro
Jetzt bestellen bei Amazon!

Der Autor dieser Wanderkarten veröffentlichte über 50 Reiseführer, Wander- und Klettersteigführer sowie Bildbände. Seit 25 Jahren ist er in den Alpen unterwegs. Eugen E. Hüsler lebt seit 1983 in Bayern.


Danke für Euren Besuch auf der Seite: "Wanderwege im Wallis".