Winterurlaub

Robert und Dennis mieteten sich über Silvester 09/10 eine Hütte in Schweden (bei Idre, am Rande des Töfsingdalen Nationalparks) in der schwedischen Provinz Dalarnas län.

Karte bei Google-Map

Hier einige tolle Bilder die Dennis Schidlowski diesen Winter geschossen hat. Die Fotos zeigen Schweden bei Idre und den Hafen von Göteborg.

IMG_2649
IMG_2678
IMG_2687
IMG_2701
IMG_2724
IMG_2731
IMG_2740
IMG_2924
IMG_2977
IMG_3002
IMG_3006
IMG_3050
IMG_3060
IMG_3074
IMG_3097
IMG_3098
IMG_3104
IMG_3106
IMG_3112
IMG_3114
IMG_3121
IMG_3132
IMG_3134
IMG_3135
IMG_3198
IMG_3244
IMG_3261
IMG_3268
IMG_3289
IMG_3291
IMG_3292
IMG_3308
IMG_3312
IMG_3314
IMG_3319
IMG_3325
IMG_3351
IMG_3403
IMG_3424
IMG_3431

© Foto Copyright by Dennis Schidlowski

Winterfans finden dort die langersehnte Ruhe und Erholung. Von November bis Mai liegen die endlosen Wälder unter einer dicken Schneedecke – die Seen und Flüsse sind zu Eis erstarrt – der Himmel ist tiefblau und die Luft frisch und klar. Neujahr ist für Wintersportler eine gute Reisezeit – die Tage sind dann in Schweden sehr kurz – man spürt die faszinierende Natur und erlebt das einzigartige Licht des Winters.

Wer seinen Urlaub später nimmt, wenn die Tage länger und die Kälte nicht so streng ist, genießt die Frühlingssonne oder eine Schneewanderung mit einer deftigen "Brotzeit" im Rucksack. Wer einen Angelschein besitzt, angelt sich z.B. einen Barsch und verspeist ihn am Abend.


Schweden bietet Langläufern markierte und gespurte Loipen, die sich durch unendliche Weiten ziehen. Die Gebirgsregionen stellen für wagemutige Skifahrer steile Pisten und für die Kleinen einfache Abfahrten zur Verfügung. Die Gegend um Idre ist bestens geeignet zum Snowboarden, Tourengehen, Schneeschuhwandern und für Hunde- oder Motorschlittentouren.

Übrigens: Alkohol ist in Schweden sündhaft teuer.

Die Hütten in Schweden kosten in der Regel 300-400 Euro pro Woche.