Reisetipps und Fotos

Im Juli 2008 unternahmen wir einen kleinen Abstecher von Tallinn nach Helsinki. Die Stadt im Süden Finnlands, liegt an der Küste des Finnischen Meerbusens (rund 90 km gegenüber der estnischen Hauptstadt Tallinn). Vor Helsinki liegen über 300 Inseln mit romantischen, kleinen Holzhäusern. Im Sommer locken Cafés, Open-Air-Theater, grüne Wiesen und Badestrände scharenweise Ausflügler hier her.

Fotos von Helsinki / Finnland
Bilder zum Vergrößern bitte klicken!

IMG_5517
IMG_5570
IMG_5572
IMG_5578
IMG_5623
IMG_5625
IMG_5629
IMG_5630
IMG_5632
IMG_5649
IMG_5651
IMG_5655
IMG_5680
IMG_5688
IMG_5692
P1610294


Tipps für den Aufenthalt in Helsinki

Von der Seeseite aus zeigt Helsinki ihr wunderschönes Gesicht. Die Anreise mit dem Schiff von Tallinn aus, hat uns sehr gefallen. Gönnt Euch zum Einstimmen einen Kaffee oder ein edles Weinchen in der "Ateljee-Bar" im Obergeschoss des Hotels Torni. Die alte Künstlerkneipe bietet einen grandiosen Ausblick über die gesamte Stadt. Hier gibt es auch hausgemachten Glühwein, nicht ganz billig, aber sehr gut.

P1600713
P1600740
P1600744
P1600753
P1600974
P1600986
P1600995
P1610057
P1610099
P1610298
P1610433
P1610457
P1610490
P1610522
P1610563


Die meisten Finnen sprechen Englisch, wenn man sich etwas unterhalten oder nach dem Weg fragen will. Museen, Geschäfte und Kirchen sind sehr gut zu Fuß zu erreichen. Für 6 Euro bekommt ihr eine Tageskarte für die Strassenbahn – sehr geeignet für eine Sightseeing-Tour. Konzerte kannst Du mit etwas Glück in der Felsenkirche (Lutherinkatu) hören. Die Felsenkirche hat eine hervorragende Akustik. Das kulinarische Programm startet man z.B. in der Markthalle, an einem der Stände, mit Austern, einer grossen Auswahl Meeresfisch, einer heißen Fischsuppe, finnische Marmelade oder frische Beeren.

Helsinkis Restaurants bieten russische und schwedische Küche, aber auch finnische und lappländische Spezialitäten, z.B. geschnetzeltes Rentierfleisch mit Püree und Preiselbeeren oder Fischrogen mit Pellkartoffeln und Sauerrahm oder Barsch mit Speck in Brotteig. Ebenfalls zu empfehlen ist am Marktplatz das Edelrestaurant Fishmarket, etwas günstiger isst man aber auch in dem renovierten Glaspalast Lasipalatsi von 1930. Auf zwei Etagen ist er zugleich Cafeteria, Restaurant, Bibliothek, Kino und Kulturinstitution mit freiem Internetzugang.

Der Zufall hat uns auch in ein nepalesisches Restaurant geführt - sehr gutes Essen!
>> siehe Pikku Nepal Helsinki

Davon abgesehen, daß Helsinki ein Alkoholproblem hat und man schon morgens auf betrunkene Einheimische stößt, ist die Stadt durchaus eine Reise wert.


Vielen Dank für Euren Besuch bei "Reisetipps Helsinki mit Fotos"